Death Pages: Eine Shakespearesche Tragödie Sammleredition

Publiziert am 05.09.2019 von Tojall

In dem Wimmelbildabenteuer „Death Pages: Eine Shakespeare'sche Tragödie“ ermittelst Du in dem Fall von drei verschwundenen Jugendlichen in der örtlichen Bibliothek. Wie sich herausstellt, entführte der Besitzer der Bibliothek, der Alchemist, die Seelen dreier Leser und hält sie in dem Buch „Romeo und Julia“ gefangen. Sie müssen die Geschichte erleben, aber Du kannst ihr tragisches Ende beeinflussen! Durchstreife die düsteren Flure der Bibliothek, reise in die mittelalterlichen Straßen Veronas, entdecke den heimtückischen Plan des Alchemisten und rette die Kinder! Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte! Die Sammleredition beinhaltet:

Video

Death Pages - Eine Shakespeare'sche Tragödie - #06 - Zum Henker mit der Guillotine


Death Pages: Eine Shakespearesche Tragödie Sammleredition celibataire polynesie

Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch Liebe Spieleentwickler, lasst euch mal was neues einfallen. Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch In der Probezeit konnte ich einem Studenten teilweise helfen. Das Hauptspiel an sich endet schlüssig. Die Wimmelbilder besucht man nur einmal ,sie weisen eine Besonderheit auf ,hier herrscht das Prinzip die Objekte zurück zu stellen ,statt zu suchen ,was aber nicht allzu schwer sein dürfte. Ganz tolle Story und hervorragend umgesetzt. Bereits während der Probestunde habe ich mir immerzu gewünscht, mal länger irgendwo zu verweilen. Death Pages: Eine Shakespeare'sche Tragödie ist relativ übersichtlich und der Aktionsradius ist stets begrenzt und gut überblickbar ,spielt man aber im 3 Modi ,verzettelt man sich leicht und muss öfter nachdenkendas Spiel erweist sich auch nicht sehr gradlinig. Wie dorofee schon sagte,ein Sahnestück dieses Spiel. An sich hätte die Story zweifelsfrei etwas, aber das stelle ich mir völlig anders vor. Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek gingen. Ein faszinierendes Spiel, das schon nach wenigen Minuten Spielzeit absolut überzeugt - und es kommt heute genau richtig: Bei diesem schauerlichen Wetter kann man es umso mehr geniessen. Wählen können wir aus 3 Schwierigkeitsgraden Detektiv Solitaire: Inspektor Magic und der Mann ohne Gesicht kann man auch während des Spiels ändern.

Wir haben wieder einmal wahnsinnig viel verschlossenes zu öffnen sowie viel einzusammeln. Wenn Shakespeare das sehen würde, der würde sich im Grab umdrehen. Wie dorofee schon sagte,ein Sahnestück dieses Spiel. In der Probezeit konnte ich einem Studenten teilweise helfen. Ansonsten sammeln wir die Gegenstände, die wir brauchen. Die Wimmelbilder besucht man nur einmal ,sie weisen eine Besonderheit auf ,hier herrscht das Prinzip die Objekte zurück zu stellen ,statt zu suchen ,was aber nicht allzu schwer sein dürfte. Dafür wird man aber sofort entschädigt: Schon zu Beginn wird man regelrecht in die Handlung "eingesogen": Drei Jugendliche werden vermisst. Dazu müssen wir den Inhalt verändern. Dafür wird man aber sofort entschädigt: Schon zu Beginn wird man regelrecht in die Handlung "eingesogen": Drei Jugendliche werden vermisst. Dazu müssen wir den Inhalt verändern. Da dies jedoch tödlich enden kann, müssen wir nun eingreifen, die Handlung ändern und so das Leben der drei retten. Wählen können wir aus 3 Schwierigkeitsgraden - kann man auch während des Spiels ändern. An sich hätte die Story zweifelsfrei etwas, aber das stelle ich mir völlig anders vor. Die Schauplätze sind grandios gestaltet.

Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek Art Mahjongg Egypt. Während des Spieles bekommst du einen gefiederten Helfer ,welcher höhergelegene Objekte sicher herunterholt. Spielerisch werden 3 Modi angebotenvariabel während des Spieles änderbar. Die WBS sind diesmal andersrum. Ein faszinierendes Spiel, das schon nach wenigen Minuten Spielzeit absolut überzeugt - und es kommt Syakespearesche genau richtig: Bei diesem schauerlichen Wetter kann man es umso mehr geniessen. Die Minispiele liegen im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad und brauchen meist nur etwas Geduld zur Lösung. Für meinen Geschmack gab es ein bisschen zu wenig zu entdecken, zu "sammeln". Eine schöne Grafik Sammlerediion guter Elephant-Games Manier begleitet dich ,helle strahlende Farben mit liebevollen Details verbunden erfreuen das Auge.


Ein faszinierendes Spiel, das schon nach wenigen Minuten Spielzeit absolut überzeugt - und es kommt heute genau richtig: Bei diesem schauerlichen Wetter kann man es umso mehr geniessen. Allen noch einen gemütlichen Sonntag und für morgen einen guten Start in die Woche! Die Grafik 1a. Selbst möchte ich das Spiel nicht. Wie wir jedoch bald erfahren sind deren Seelen in ein Buch verbannt, in diesem sie eine zugewiesene Rolle spielen sollen. An sich hätte die Story zweifelsfrei etwas, aber das stelle ich mir völlig anders vor. Normalspielzeit 3 - 3,5 Stunden! Das Hauptspiel an sich endet schlüssig. Ansonsten sammeln wir die Gegenstände, die wir brauchen. Da dies jedoch tödlich enden kann, müssen wir nun eingreifen, die Handlung ändern und so das Leben der drei retten. Das Hauptspiel an sich endet schlüssig. Guter Mix aus sehr guten Minispielen und WB.

Normalspielzeit 3 - 3,5 Stunden! Ich bin etwas begeistert , gebe ich zu ; Hier gibt es sage und schreibe zwei Reisekarten - das ist mir NEU und ich finde es klasse. Du findest deinen Weg in dieser Geschichte durch verschiedene Buchportale und auch in der Bibliothek gibt es viele Aufgaben für dich. Aber nichts desto trotz fand das Spiel hervorragend und ich konnte nicht warten bis die Standard Version erscheint!! Die Wimmelbilder besucht man nur einmal ,sie weisen eine Besonderheit auf ,hier herrscht das Prinzip die Objekte zurück zu stellen ,statt zu suchen ,was aber nicht allzu schwer sein dürfte. Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek gingen. Ich empfehle es bedingt. Wir haben wieder einmal wahnsinnig viel verschlossenes zu öffnen sowie viel einzusammeln. Wie wir jedoch bald erfahren sind deren Seelen in ein Buch verbannt, in diesem sie eine zugewiesene Rolle spielen sollen. Death Pages: Eine Shakespeare'sche Tragödie ist relativ übersichtlich und der Aktionsradius ist stets begrenzt und gut überblickbar ,spielt man aber im 3 Modi ,verzettelt man sich leicht und muss öfter nachdenken , das Spiel erweist sich auch nicht sehr gradlinig. Der Polizei fehlt jeder Ansatzpunkt und darum bist du mit deinen detektivischen Fähigkeiten gefragt. Liebe Spieleentwickler, lasst euch mal was neues einfallen.

Hintergrundgeräusche sind dominierend und die Hintergrundmusik - wenn diese mal zu hören ist - erhöht nochmals die Spannung. Der Polizei fehlt jeder Ansatzpunkt und darum bist du mit deinen detektivischen Fähigkeiten gefragt. Während des Spieles bekommst du einen gefiederten Helfer ,welcher höhergelegene Objekte sicher herunterholt. Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek gingen. Ich empfehle es bedingt. Die Wimmelbilder besucht man nur einmal ,sie weisen eine Besonderheit auf ,hier herrscht das Prinzip die Objekte zurück zu stellen ,statt zu suchen ,was aber nicht allzu schwer sein dürfte. Für meinen Geschmack gab es ein bisschen zu wenig zu entdecken, zu "sammeln". Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek gingen. Um uns die Arbeit zu erleichtern bekommen wir nach einer Befreiungsaktion eine Eule als Helferlein. Das Bonuskapitel ist eine zusätzliche Geschichte. Die Schauplätze sind grandios gestaltet. Wir sollen 3 Studenten erlösen aus einem Buch von Shakespeare. Liebe Spieleentwickler, lasst euch mal was neues einfallen.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Death Pages: Eine Shakespearesche Tragödie Sammleredition

  1. Kibar sagt:

    Das Hauptspiel an sich endet schlüssig. Liebe Spieleentwickler, lasst euch mal was neues einfallen. Ich bin etwas begeistert , gebe ich zu ; Hier gibt es sage und schreibe zwei Reisekarten - das ist mir NEU und ich finde es klasse. Wählen können wir aus 3 Schwierigkeitsgraden - kann man auch während des Spiels ändern. Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch

  2. Kazranos sagt:

    Aber nichts desto trotz fand das Spiel hervorragend und ich konnte nicht warten bis die Standard Version erscheint!! Wenn Shakespeare das sehen würde, der würde sich im Grab umdrehen. Leider gibt es hier mal nichts zu sammeln. Wir sollen 3 Studenten erlösen aus einem Buch von Shakespeare. Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch

  3. Fenrimuro sagt:

    Death Pages: Eine Shakespeare'sche Tragödie ist relativ übersichtlich und der Aktionsradius ist stets begrenzt und gut überblickbar ,spielt man aber im 3 Modi ,verzettelt man sich leicht und muss öfter nachdenken , das Spiel erweist sich auch nicht sehr gradlinig. Wie wir jedoch bald erfahren sind deren Seelen in ein Buch verbannt, in diesem sie eine zugewiesene Rolle spielen sollen. Wir haben eine Karte, mit der man wandern kann.

  4. Tauzahn sagt:

    Du findest deinen Weg in dieser Geschichte durch verschiedene Buchportale und auch in der Bibliothek gibt es viele Aufgaben für dich. Für Neueinsteiger mag es in Ordnung sein. Death Pages: Eine Shakespeare'sche Tragödie ist relativ übersichtlich und der Aktionsradius ist stets begrenzt und gut überblickbar ,spielt man aber im 3 Modi ,verzettelt man sich leicht und muss öfter nachdenken , das Spiel erweist sich auch nicht sehr gradlinig. An sich hätte die Story zweifelsfrei etwas, aber das stelle ich mir völlig anders vor. Die Schauplätze sind grandios gestaltet.

  5. Vozuru sagt:

    Drei Jugendliche sind verschwunden ,zuletzt gesehen als sie in die Bibliothek gingen. Die Wimmelbilder besucht man nur einmal ,sie weisen eine Besonderheit auf ,hier herrscht das Prinzip die Objekte zurück zu stellen ,statt zu suchen ,was aber nicht allzu schwer sein dürfte. Ein faszinierendes Spiel, das schon nach wenigen Minuten Spielzeit absolut überzeugt - und es kommt heute genau richtig: Bei diesem schauerlichen Wetter kann man es umso mehr geniessen. Wir haben wieder einmal wahnsinnig viel verschlossenes zu öffnen sowie viel einzusammeln.

  6. Tygogul sagt:

    Wenn Shakespeare das sehen würde, der würde sich im Grab umdrehen. Die WBS sind diesmal andersrum. An sich hätte die Story zweifelsfrei etwas, aber das stelle ich mir völlig anders vor.

  7. Tokus sagt:

    Spielerisch werden 3 Modi angeboten , variabel während des Spieles änderbar. Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch Die Geschichte finde ich eher blöde. In der Probezeit konnte ich einem Studenten teilweise helfen. Wir haben eine Karte, mit der man wandern kann.

  8. Doujinn sagt:

    Wie wir jedoch bald erfahren sind deren Seelen in ein Buch verbannt, in diesem sie eine zugewiesene Rolle spielen sollen. Aber nichts desto trotz fand das Spiel hervorragend und ich konnte nicht warten bis die Standard Version erscheint!! Normalspielzeit 3 - 3,5 Stunden! Die Grafik 1a. Ich empfehle es bedingt.

  9. Jut sagt:

    Das Hauptspiel an sich endet schlüssig. Eine schöne Grafik in guter Elephant-Games Manier begleitet dich ,helle strahlende Farben mit liebevollen Details verbunden erfreuen das Auge. Liebe Spieleentwickler, lasst euch mal was neues einfallen. Allen noch einen gemütlichen Sonntag und für morgen einen guten Start in die Woche!

  10. Goltisho sagt:

    Die Minispiele liegen im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad und brauchen meist nur etwas Geduld zur Lösung. Wählen können wir aus 3 Schwierigkeitsgraden - kann man auch während des Spiels ändern. Die Schauplätze sind grandios gestaltet.

  11. Zulkilabar sagt:

    Nein, tut mir leid, das Spiel gefällt mir nicht. Die WBS sind diesmal andersrum. Wie wir jedoch bald erfahren sind deren Seelen in ein Buch verbannt, in diesem sie eine zugewiesene Rolle spielen sollen. Nach Jahren und hunderten Spielen ist das nur noch

  12. Zurn sagt:

    Ansonsten sammeln wir die Gegenstände, die wir brauchen. Wir begeben uns nun nach Verona und versuchen die Geschichte von Romeo und Julia zu ändern. Spielerisch werden 3 Modi angeboten , variabel während des Spieles änderbar. Um uns die Arbeit zu erleichtern bekommen wir nach einer Befreiungsaktion eine Eule als Helferlein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *