Forgotten Books: Die verzauberte Krone

Publiziert am 01.02.2019 von Kajikora

Deine journalistische Neugier erwacht, als ein befreundeter Bibliothekar Dir ein antikes Buch mit einer scheinbar unendlichen Geschichte zeigt. Kaum beginnst Du darin zu lesen, bittet Dich einer der Charaktere um Hilfe! Plötzlich findest Du Dich in einem magischen Reich wieder – einem Reich dem ein schreckliches Schicksal bevorsteht. Doch der Pfad zur Rettung wird von einem mysteriösen Stift blockiert, der die Geschichte fortlaufend verändert und zum Untergang des Landes führen wird. Nur DU kannst dieses Schicksal nun verhindern!


Suisse site Forgotten Books: Die verzauberte Krone jeune fille pair

Dein nächster Dir ist Mexiko. Denn alles kann benötigt werden, ohne dass es im ersten Moment Sinn ergibt. Natürlich wird dies situationsabhängig ausgeweitet und passt sich dementsprechenden dem aktuellen Szenario an. Und Frogotten ist er nur eine Stunde später in die Geschichte über einen eingesperrten König, eine verzauberte Krone und einen dunklen Magier vertieft, die mit einer uralten Prophezeiung in Zusammenhang steht. Und schon seid ihr inmitten der Geschichte, die die Welt des Kinofilmes, in den Kinosaal Forgotten Books: Die verzauberte Krone hat Schatzinsel 2 dadurch viele Gefahren beherbergt. Doch sie hat sich geändert und nun ist alles vergeben. Denn entgegen dem schlechten Ruf der Charma: Das verzauberte Land, erwartet euch nicht selten eine interessante Story, die sogar grafisch relativ gut umgesetzt ist. Die Schauplätze wirken wie handgemalt und verzaubern dadurch mit einem ganz eigenen Charme. Einfach klasse! So darf schon beim ersten Wimmelbild ein Schrank mittels 5 Schlüsseln geöffnet werden, die ihr ebenso erst suchen müsst. Die Grafik ist schön. Schon die Einleitung von Surface — Verdrehte Wirklichkeit verrät, dass an guter Inszenierung nicht gespart wurde. Nach und nach klären sich die Geheimnisse um Surface — Verdrehte Wirklichkeit auf und gewähren euch immer tiefere Einblicke. Also alles, was ein gutes Spiel für meinen Geschmack haben muss.

Dabei wird eurer Kombinationsgabe mit jedem Schritt mehr abverlangt, sodass ihr bis zur letzten Minute durchweg gefordert werdet. Dennoch erhaltet ihr einen guten Vertreter des Genres, der euch in vergangene Zeiten katapultiert und zudem noch die Fantasy des Spielers anregt. Auch die Elfen und andere magische Wesen, die sich im unerforschten Dunkelwald verstecken, sind hinter dem Jungen her. Und wenn wir schon bei Hilfestellungen sind, auch die Rätsel blieben nicht der Option verwehrt. Nachdem Du auf die ersten bizarren Kreaturen triffst, wird dir bewusst, dass Du Dich für ein Experiment mit schockierenden Folgen eingeschrieben hast! Mit Hilfe der Karte hat man auch im schwierigen Modus keine Probleme sich zurechtzufinden. Das Bonus-Kapitel der SE ist eine zusätzliche, aber ganz besonders gut gemachte Geschichte, die mit knapp 1,5 Stunden auch noch recht lang ist! Untermalt ist die Geschichte um Surface — Verdrehte Wirklichkeit mit passenden Sounds, die ebenso wenig mit Abwechslung geizen. Kannst Du Mary retten und fliehen, bevor ihr zum Opfer des Bösewichts werdet? Gerade als die beiden sich in die Arme nehmen wollen, wird Princess Mutter von einer wilden Gruppe von Bäumen entführt. Eine dunkle Gestalt hat den Palast infiltriert. Die Mutter ganz aufgelöst, steht nun vor dem Nichts und du bist plötzlich in der Pflicht, Jane wieder zurückzuholen. Aber auch die handgezeichnete Umgebung versteckt vieles an wertvollen Utensilien, dessen Nutzung euch voranbringt. Sind die Forderungen abgearbeitet, erhaltet ihr wieder einen besonderen Gegenstand, der euch im Abenteuer nützlich sein wird. Doch es soll noch schlimmer kommen: Da die Morde auf den Kriminalromanen Deines Mannes Russell Pollack zu basieren scheinen, gerät er in den Verdacht, in die Vorfälle verwickelt zu sein.

Insgesamt wechseln sich die Aufmachungen der Wimmelbilder sehr gut ab. Fleischfressende Pflanzen oder Raubkatzen Charma: Das verzauberte Land dort nur ein kleiner Teil der Hindernisse und müssen durch geschicktes Kombinieren umgangen werden. Die Grafik ist schön. Die Geschichte rund um die Legende ist recht nett erzählt, haut dennoch nicht vom Hocker. Blöcke verschieben, ein schwieriges Linien entwirren: die Linien müssen ein bestimmtes Bild ergeben, Kacheln mit verschieden-farbigen Die Freibeuter der Karibik vertauschen bis diese richtig verbunden sind, 3-Gewinnt, Rotationspuzzle… Ja, also hier empfehle ich - gerade wegen des hervorragenden Bonus-Kapitels - auf jeden Fall die Sammler-Edition! Dein nächster Halt ist Mexiko. Dort lernen wir den sprechenden Hasen kennen und danach treffen wir verzaubertr Zauberer Eldor, der ein gefährliches Ziel vor Augen hat: nämlich die verzauberte Krone… Wir müssen nun verhindern, dass er sie findet. Der Möglichkeiten gibt es viele, die abenteuerliche Mission erfolgreich zu bestehen.


Die kleinen Passagen, die verschiedene Schwierigkeitsgrade beherbergen, können nach wenigen Sekunden gelöst werden, sofern euch kein Weiterkommen gelingt. Um diese kleine Fehler aber unauffällig zu gestalten, bekommt das Drumherum leichte Bewegungen gestellt, die das gesamte Setting lebhafter wirken lassen. Löse die Rätselaufgaben! Schon die Einleitung von Surface — Verdrehte Wirklichkeit verrät, dass an guter Inszenierung nicht gespart wurde. Dein nächster Halt ist Mexiko. Mit einigen Effekten wird das Szenario bereichert und durch eine gute und genaue Steuerung perfekt abgeschlossen. Sind die Forderungen abgearbeitet, erhaltet ihr wieder einen besonderen Gegenstand, der euch im Abenteuer nützlich sein wird. Sie konnte endlich nach fünf langen Jahren ihre Mutter wiederfinden, nur damit sie ihr direkt wieder weggenommen wird. Von diesem über merkwürdige Dinge informiert, die nach dem Öffnen des Buches geschehen sind, macht er sich sofort auf den Weg, um der medienträchtigen Story nachzugehen. Auch die Mutter der Kinder wurde von der Zauberin in einen tiefen Schlaf versetzt. Sie konnte endlich nach fünf langen Jah-ren ihre Mutter wiederfinden, nur damit sie ihr direkt wieder weg-genommen wird. So abwechslungsreich die Wimmelbilder sind, mindestens genau so genial sind die Minispiele. Das ist sicher Ansichtssache; ich würde es meinen aber nicht geben. Statt einem WB kann man auch ein kniffeliges Minispiel wählen.

Erstere sind hier sehr abwechslungsreich. Dies bedeutet, ihr bekommt ein kleines Areal für euer Auge geboten, welches nur so voller Gegenstände beladen ist. Er ist auf der Suche nach der Königskrone des Landes, die ihm unendliche Macht verleihen soll. Wer den Tipp-Button anwählt, bekommt das Objekt der Begierde eingekreist. Schnell werden euch Gegenstände übergeben, die nicht ferner ihre Anwendung finden. Als dann auch noch an einigen Tatorten Hinweise gefunden werden, die eindeutig auf Russell hindeuten, verschwindet er spurlos. In der dementsprechenden Liste abgestrichen, geht es dem Ziel der Rettung von Jane immer näher. Auch die Mutter der Kinder wurde von der Zauberin in einen tiefen Schlaf ver-setzt. Fleischfressende Pflanzen oder Raubkatzen sind dort nur ein kleiner Teil der Hindernisse und müssen durch geschicktes Kombinieren umgangen werden. Dennoch erhaltet ihr einen guten Vertreter des Genres, der euch in vergangene Zeiten katapultiert und zudem noch die Fantasy des Spielers anregt. Doch sie hat sich geändert und nun ist alles vergeben. Hier wurde sich echt was überlegt. Doch selbst wenn ihr vor lauter Utensilien geforderte Dinge nicht auffinden könnt, ist die Verzweiflung noch weiter entfernt, denn wie fast jedes Wimmelbild, bietet euch auch Surface — Verdrehte Wirklichkeit eine Hilfestellungen an. Mit jenem kommt ihr immer tiefer in die Geschichte hinein, die euch auch auf weitere Protagonisten treffen lässt. Nach diesen schnellen Szenen in bewegten Bildern geht es an die Auswahl des Schwierigkeitsgrades, der bestimmt, inwieweit Hilfestellungen zugelassen werden.

Alle werden 2-Mal gespielt sind mitgezählt. Minus: - die alte Story böser Zauberer will die Welt beherrschen hat mich hier nicht gefesselt, - Unstimmigkeiten bzw. Und schon seid ihr inmitten der Geschichte, die die Welt des Kinofilmes, in den Kinosaal verfrachtet hat und dadurch viele Gefahren beherbergt. Die Geschichte rund um die Legende ist recht nett erzählt, haut dennoch nicht vom Hocker. Fortgesetzt wird die ordentliche Inszenierung durch eine ordentliche Sprachausgabe, die aber genretypisch in englischer Form zum Tragen kommt. Die Grafik bereichert die zudem interessante Geschichte, die Realität und Fiktion verschmelzen lässt. Sound und Steuerung sind ebenso gelungen und lassen euch schnell mit dem Spiel warm werden. Gespart wird dafür ein wenig an der eigentlichen Kulisse, die nicht ganz rund ist. Kaum beginnst Du, in der Geschichte rund um das Fantasiereich Torelion zu lesen, als Dich auch schon einer der Charaktere um Hilfe bittet! Sollte es zu leicht oder schwer sein können wir die Schwierigkeit nachträglich umstellen. Für mich stellt sich vor allem die Frage: Für wen ist dieses Spiel gedacht? Zwar sind die Schauplätze sehr schön ausgestaltet und der mexikanische Einschlag bestens übertragen, doch die Erzählweise ist einfach etwas zu ruppig. Der Schwierigkeitsgrad zieht jedoch auch hier nicht an, versucht es aber ein wenig interaktiver zu gestalten.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Forgotten Books: Die verzauberte Krone

  1. Dukasa sagt:

    Auch der Einsatzort gestaltet sich relativ einfach, was aus Lost Legends — wie weinende Frau ein besonders einsteigerfreundliches Spiel macht. Und kaum ist ein Profil angelegt und eine Schwierigkeitsstufe erwählt, könnt ihr mit eigenen Augen erblicken, wie die weinende Frau sich eines Kindes annimmt und es in ihr Reich verschleppt. Fortgesetzt wird die ordentliche Inszenierung durch eine ordentliche Sprachausgabe, die aber genretypisch in englischer Form zum Tragen kommt. Denn alles kann benötigt werden, ohne dass es im ersten Moment Sinn ergibt.

  2. Faujora sagt:

    Es verstreicht nicht viel Zeit und wir sind Vorort. Nach diesen schnellen Szenen in bewegten Bildern geht es an die Auswahl des Schwierigkeitsgrades, der bestimmt, inwieweit Hilfestellungen zugelassen werden. Doch noch bevor ihr so richtig in der Geschichte rund um das Verschwinden kleiner Kinder eintauchen könnt, geht es daran, die Leute im Örtchen in Gespräche zu verwickeln, die ihr Wissen gerne mit euch teilen. Die eigentlichen Areale in denen die Geschichte rund um Lost Legends — Die weinende Frau erzählt wird, strotzen hingegen vor Ideenreichtum und wohltuender Optik.

  3. Tukazahn sagt:

    Erstere sind hier sehr abwechslungsreich. Mit immer wieder fordernden Passagen wird es nie langweilig und das Wimmelbild zu einem spannenden Zeitvertreib. Das englische Wort wird mit Akzent gesprochen, sodass das mexikanische Feeling noch mehr umgreift.

  4. Zolosida sagt:

    Doch dann wird Dein Haus in tiefster Nacht von einem echten Drachen angegriffen. Um diese kleine Fehler aber unauffällig zu gestalten, bekommt das Drumherum leichte Bewegungen gestellt, die das gesamte Setting lebhafter wirken lassen. Wir suchen Objekte gleicher Art oder nach vorgegeben Umrissen. So abwechslungsreich die Wimmelbilder sind, mindestens genau so genial sind die Minispiele.

  5. Dozahn sagt:

    Mit dem Ziel die Macht zu erringen, kämpft er gegen jeden, der ihm im Wege steht. So ist ein Baum von Bibern und Verletzungen zu befreien, damit er das Stück eines schützenden Schildes offenbart, oder einer Qualle ein passendes Herz zu schenken, die wiederum dem Spieler bei dem Öffnen einer Truhe hilft. Das Buch selbst malt uns hier und da ein paar Hindernisse in den Weg, wie zum Beispiel klebrige Spinnengeweben. Dieser schnappt sich mit wenigen Worten ein junges Mädchen namens Jane, das er zu kennen scheint. Das Bonus-Kapitel der SE ist eine zusätzliche, aber ganz besonders gut gemachte Geschichte, die mit knapp 1,5 Stunden auch noch recht lang ist!

  6. Dubar sagt:

    Die Wimmelbilder leben dadurch, Gegenstände zu finden und an richtiger Stelle anzuwenden. Insbesondere gestaltet sich aber der recht leichte Schwierigkeitsgrad als erwähnenswert, da er gerade bei Einsteigern Anklang finden sollte. Für Rätselfüchse wir uns genau das richtige.

  7. Vugore sagt:

    Mysteriöser Weise bittet uns im Buch jemand um Hilfe. Und dank einer guten und leichten Steuerung, auch was die Minispiele betrifft, kommt ihr sicher gut voran. Und das sind nicht nur Menschen, sondern auch sprechende Tiere und Bäume. Sind die Forderungen abgearbeitet, erhaltet ihr wieder einen besonderen Gegenstand, der euch im Abenteuer nützlich sein wird. Wer den Tipp-Button anwählt, bekommt das Objekt der Begierde eingekreist.

  8. Arashikinos sagt:

    So ist ein Baum von Bibern und Verletzungen zu befreien, damit er das Stück eines schützenden Schildes offenbart, oder einer Qualle ein passendes Herz zu schenken, die wiederum dem Spieler bei dem Öffnen einer Truhe hilft. Insbesondere gestaltet sich aber der recht leichte Schwierigkeitsgrad als erwähnenswert, da er gerade bei Einsteigern Anklang finden sollte. Ein sprechender Hase versucht den König zu warnen

  9. Kajizahn sagt:

    Für Rätselfüchse wir uns genau das richtige. Die Stadt San Cristobal hält jedes Jahr ein kunterbuntes Festival zu Ehren der Weinenden Frau ab, um deren verbitterten Geist zu beschwichti-gen und sie davon abzuhalten, nachts kleine Kinder zu entführen. Ist die "Weinende Frau" tatsächlich nach San Cristobal zurückgekehrt?

  10. Kazrazuru sagt:

    Sabrina Das Telefon schellt und ein befreundeter Bibliothekar berichtet uns über die aktuellen Geschehnisse. Generell kommen einige Ideen zum Tragen, die neben den kunterbunten Schauplätzen die Atmosphäre weiter auflockern. Ihr finden Schlüssel oder Dinge, mit denen ihr euch Zugang in andere Bereiche verschaffen könnt.

  11. Douramar sagt:

    Dabei wird die Geschichte rund um die Verzerrung der Realität authentisch vorgetragen und bietet viele kleinere Cutscenes. Sie konnte endlich nach fünf langen Jahren ihre Mutter wiederfinden, nur damit sie ihr direkt wieder weggenommen wird. Nur so können wir die Einwohner Torelins retten. Die Geschichte rund um die Legende ist recht nett erzählt, haut dennoch nicht vom Hocker.

  12. Fenrisar sagt:

    Die Bewegungen wirken etwas deplatziert und abgehackt. Allgemein sind die technischen Aspekte aber relativ stimmig, was hätte durch bessere Cutscence eine Steigerung erfahren. Denn entgegen dem schlechten Ruf der Wimmelbilder, erwartet euch nicht selten eine interessante Story, die sogar grafisch relativ gut umgesetzt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *